2 Wochen im Dschungel von Thailand mit 10 jährigen Tochter

Home Foren Reiseziele Thailand 2 Wochen im Dschungel von Thailand mit 10 jährigen Tochter

2 Wochen im Dschungel von Thailand mit 10 jährigen Tochter

    • Bryan
      Teilnehmer
      Themen: 1
      Antworten: 1

      Hallo ihr lieben!

      Ich möchte in Januar 2020 mit meiner 10 jährigen Tochter 2 Wochen im Dschungel von Thailand Backpacking machen. Danach 2 Wochen Kho Mak.
      Ich wünsche mir abseits vom Massentourismus echtes Thailand mit aber auch für meine Tochter viele Tiere sehen zu können..
      Habe vor mir bloss in Bangkok vielleicht 2 Nächte von hier aus zu buchen und dann weiter mit Rucksack, bzw. Inlandsflüge und Unterkünfte vor Ort buchen.

      Hat Jemanden Erfahrung mit sowas und könnt ihr mir Tipps geben?
      Danke im voraus, Liebe Grüße

    • Robin
      Teilnehmer
      Themen: 0
      Antworten: 1

      Also ich will wollte zu der Frage eigentlich nichts schreiben und naja, ich lass es sein. Thailand ist nicht das sichere Land für was das so manche halten und schon gar nicht in entlegenen Gebieten. Wenn man sich mal mit der Thematik sprich Kriminalität in Thailand auseinandersetzt, wird man, oder besser gesagt, weitaus vorsichtiger agieren. Die Lage in Thailand in nicht so sicher, daß man ein Abenteur mit Rucksack und Kind dort macht. Bedenken aber sollte man, es ist noch ziemlich fern jeglicher Realität. Meiner Meinung nach, gehört ein 10 jähriges Kind ins Freibad, Theater, Kino, Strandurlaub an einem sicheren Ort und sollte in thailändischen Dschungel nicht Mowgli spielen. Tut mir leid, aber ich würde die Reise eher machen, wenn das Kind ein bißchen älter ist 🙂

    • Abigail
      Teilnehmer
      Themen: 0
      Antworten: 5

      Hallo 🙂

      Grundsätzlich hat sich die Sicherheitslage in Thailand nach dem Militärputsch im Mai 2014 stabilisiert. Das öffentliche Leben verläuft weitgehend normal. Meinungs- und Versammlungsfreiheit sind allerdings weiterhin erheblich eingeschränkt. Reisende sollten sich des strengen Majestätsbeleidigungsgesetzes in Thailand bewusst sein. Es wird generell empfohlen, Demonstrationen und Menschenansammlungen zu meiden, da gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften nicht auszuschließen sind.

      Thailand verzeichnet zunehmende Kriminalität (auch Diebstahl, Vergewaltigung, Raubüberfall, teilweise mit Todesfolge). Das betrifft insbesondere die Tourismushochburgen Phuket, Koh Samui und Pattaya. Das kann man überall lesen und auf Youtube sprechen auch viele darüber.

      Ich finde, dass du eher mit deinem Kind an einem sicheren Hotel in Thailand gehen sollst. einfach 2 Wochen in einem Hotel buchen, ein paar Ausflüge in der Gegend machen und immer zurück zum Hotel am Abend. Aber durch den Djungel mit Rucksack würde ich es nicht machen und das nicht nur wegen Kriminalität sondern auch wegen Unfälle, Krankheiten und andere Probleme, die man in Thailand haben kann.

      Trotzdem hoffe ich, dass du Deine Reise nicht absagst und dafür eine sichere Variante für Dich und Dein Kind findest 🙂

Ansicht von 2 Antwort-Themen

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.