Tipps für 3 Nächte in Rom

Home Foren Reiseziele Italien Tipps für 3 Nächte in Rom

Tipps für 3 Nächte in Rom

    • Sandra
      Teilnehmer
      Themen: 1
      Antworten: 0

      Hallo zusammen,

      das 7. Mal nach Italien und wir schaffen es dieses Jahr endlich auch nach Rom.
      Unser Quartier werden wir genau zwischen Vatikan, Engelsburg und der Ponte Vittorio Emanuele II. aufschlagen.

      Dazu haben wir uns eine 3-Tage Omnia-Card zugelegt. Die kostet zwar ordentlich Geld, enthält aber u.a. Eintritte zu diversen Sehenswürdigkeiten und zwar “ohne” Anstehen, kostenlosen öffentlichen Nahverkehr und einen der wenigstens 5 verschiedenen Hop on Hop off Busse. Noch nicht heraus gefunden habe ich, ob wir uns einen Anbieter aussuchen müssen, können oder alle benutzen dürfen.

      Wir würden uns aus 2 Gründen für den Anbieter ORP entscheiden. Erstens ist das der einzige Bus, der auf der Vatikan-Seite hält und zweitens fährt er bis zur Erzbasilika San Giovanni in Laterano. Allerdings fährt er nicht annähernd Richtung Spanische Treppe und Villa Borghese.

      Das ist der Zeitplan :
      Dienstag von Norden aus um 12 Uhr ankommen und ab 14 Uhr Altstadt.
      Mittwoch früh bis 11:00 Generalaudienz beim Papst. Danach Vatikanische Museen und Engelsburg. Am späten Nachmittag / Abend zum Kapitolinischen Hügel und Sonnenuntergangsaussicht vom Vittoriano. Abendessen in Trastevere.
      Donnerstag das Kolosseum und wieder Altstadt

      Was würdet Ihr Euch bei den beiden Altstadt Zeitfenstern ansehen?

    • Reiseziele Tipps
      Verwalter
      Themen: 9
      Antworten: 11

      Hallo Sandra,

      ich war zugegebenermaßen erst 1 x in Rom und habe mich Schockverliebt.
      In Rom haben wir deutlich gemerkt, dass man hier scheinbar die doppelte Zeit veranschlagen muss, als bei unseren anderen Städtetripps. Es gibt soooooo viel zu sehen und alleine Vatikan & Co benötigt locker einen ganzen Tag. Vielleicht geniest Du die Altstadt einfach nur und läßt Dich treiben. Ich würde im Nachhinein Trastverde weg lassen. Die Gegend um Piazza del Popolo fand ich noch ganz nett …

      Am besten buchst du die Karten bereits zu Hause bei den offiziellen Seiten der Sehenswürdigkeiten vor. Bei der Galleria Borghese z.B. kommst du ohne nicht rein. Bei Kolosseum und den Vatikanischen Museen ist das sehr ratsam. Bei den meisten anderen Sachen ist es entweder nicht möglich oder nicht nötig. Wenn du schreibst, was du genau sehen willst, erhältst du auch zielgerichtete Auskünfte.

      Meist bekommt man wenn man zeitlich flexibel ist schon noch irgendwann eine Karte. Bei Kreuzfahrern ist das mögliche Zeitfenster ja recht begrenzt, daher gibt’s wohl Probleme, eine noch freie, passende Eintrittszeit zu finden.

      Viel Spaß in Rom

Ansicht von 1 Antwort-Thema

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.